Leonie Moser wirft österreichischen Jugendrekord

Nachdem Leonie Moser heuer schon in mehreren Wettkämpfen Weiten rund um die 60m zeigte, packte die Teamsportakademie-Athletin diesmal den ganz großen Wurf aus! Beim Hammerwurf Einladungsmeeting in Hainfeld am 9.5. steigerte sie sich im Hammerwurf mit 64,31m um fast 4 Meter. Damit verbesserte sie mit einem Schlag den steirischen Jugendrekord von Tatjana Meklau, sowie auch den österreichischen Jugendrekord von Bettina Weber deutlich!


Alte und neue Rekordhalterin - Bettina Weber und Leonie Moser

Mit dieser Weite gewann sie die Jugendklasse mit großem Vorsprung. Vereinskollegin Annika Kern steigerte sich auf Saisonbestleistung von 46,72m und wurde Dritte.


Leonie Moser mit Trainer Hans Pink

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV-LA

ÖMS Langstaffeln: 2x Gold und ein Landesrekord

Hervorragend schlugen sich die KSV Leichtathleten mit starker Nachwuchsmodell-Beteiligung bei den Langstaffel-Staatsmeisterschaften am Samstag 8. Mai im Wiener Leichtathletikzentrum und sorgten so für das nächste Highlight des Jahres. Beide Mittelstreckenstaffeln holten Gold, die 4x400m Staffel der Männer verpasste nur ganz knapp eine Medaille!

6:54,07min benötigten Nachwuchsmodellathletin Anna-Lena Mandl (Jg. 2006) Bianca Illmaier (AK) und Lotte Seiler (AK) für die 3x800m Distanz. Das bedeutete nicht nur den klaren Sieg mit über 4 Sekunden Vorsprung, sondern auch neuen steirischen Landesrekord. Die alte Bestleistung stammt von der KSV Staffel Grubesic, Seiler, Illmaier aus dem Jahr 2019.


Anna-Lena Mandl, Lotte Seiler und Bianca Illmaier

Noch größer war der Vorsprung über 3x1000m der Männer, wo Fabian Ferk, Daniel Karner und Paul Stüger (alle AK) ihre ersten Verfolger mit einer Zeit von 7:36,68min gleich um 8 1/2 Sekunden hinter sich ließen.

Über 4x400m der Männer liefen Teamsportakademie-Athlet Samuel Trois (Jg. 2004), Nachwuchsmodell-Athlet Fabian Reisenhofer (Jg. 2005) zusammen mit Stefan Pretterhofer (AK) und Sebastian Gaugl (AK) nach 3:24,37min als Vierte ins Ziel und verpassten trotz Abwesenheit von Top-Läufer Nico Garea Bronze nur um 16/100 Sekunden, auf Silber fehlten 66/100.

Besonders erfreulich waren die starken Leistungen der Nachwuchsmodellathleten. U16 Athletin Anna-Lena Mandl über 3x800m, sowie die U18 Athleten Samuel Trois und Fabian Reisenhofer über 4x400m trugen wesentlich zu den Erfolgen ihrer Staffeln bei. Ebenfalls erfreulich ist die Tatsache, dass die breitere Aufstellung bei den Trainern Wirkung zeigt.
Mit Gerald Jalitsch, Hans Saufüssl, Sebastian Gaugl, Udo Pölzl, Florian Pichler, Pedro Carvalho und Marc Schinnerl waren insgesamt 7 Trainer an den Erfolgen in Wien beteiligt.

Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: KSV-LA

4 Steir. Meistertitel auf den Lang-  und Hindernisstrecken

Am 2. Mai fanden in Graz Eggenberg die steirischen Langstrecken- und Hindernismeisterschaften statt. Für die Athlet*innen des KSV Nachwuchsmodells gab es 4 Meistertitel und 3 weitere Stockerlplätze!

In der U18 über 3000m siegte Elena Maggele in 11:49,67min bei den Mädchen.
Elias Pölzl holte in der U18 mit 10:18,82min Gold bei den Burschen.
In der U16 gewann Anna-Lena Mandl in 11:38,43min den Mädchenbewerb, wo Annika Dommayer mit 12:36,88min auf Platz 2 ins Ziel kam.
Luca Kollmann war mit 10:55,60min bei den Burschen U16 voran.
In der U14 holte Jannik Bruggraber über 2000m in 8:00,65min Silber bei den Burschen und Lina Breznik gewann mit 9:11,60min Bronze bei den Mädchen.



Bericht: Gerald Jalitsch
Bildquelle: 3000m Start KSV-LA\Pölzl