12. Integra Cup mit internationaler Beteiligung

Integra Cup goes international! Erstmalig nahmen 2 Teams aus den Nachbarländern Slowenien und Ungarn aufgrund der partnerschaftlichen Kontakte des ÖZIV an diesem Event für Integrationsklassen teil. Je ein Team aus Marburg und Szombathely komplettierte das 25 Mannschaften starke Starterfeld. Somit gaben über 300 begeisterte Sportler am heutigen 31. Mai 2012 ihr bestes auf den Plätzen des Kapfenberger Sportzentrums.


Angefeuert von Ihren Klassenkameraden und Zusehern war wie immer tolle Stimmung im Franz-Fekete-Stadion. Mannschaften aus der gesamten Steiermark waren angereist und genossen diesen Schultag der anderen Art.
In bewährter Weise wurde auch dieses Jahr wieder das Herzstück des Integra Cups - das Fußballturnier – von der Sparte Fußball des Nachwuchsmodell Kapfenberg, mit seinem Leiter Sandor Farago sen. organisiert. Seit der 1. Veranstaltung im Jahr 1999 ist das Nachwuchsmodell Partner dieses Cups für Sonderschulen und Integrationsklassen, der weit mehr ist, als nur ein normales Fußballturnier.
Die Gesamtleitung lag bei Herrn Günther Trub vom ÖZIV Steiermark, der wie immer alle Hebel in Bewegung setzte, um Sponsoren und Gönner für die Veranstaltung zu gewinnen und attraktive side-events zu organisieren. Rollstuhlparcour, die Feuerwehrspritze usw. fanden regen Zuspruch. Die Stadtgemeinde Kapfenberg stellte die Infrastruktur des Franz-Fekete-Stadions für dieses österreichweit einzigartige Schulturnier zur Verfügung und der Leiter des Sportzentrums, Helmut Podolan, sorgte mit seinen Stadionwarten für den reibungslosen Betrieb der unzähligen Stationen.



Bericht: Reinhard Pöllendorfer
Bildquelle: Richard Pflanzl (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )