U12 verliert erstes Testspiel knapp

Nach der verlängerten Sommerpause konnte endlich das erste Match mit der U12 absolviert werden. Da die normale Saison erst in ein paar Wochen anfängt, wurde ein Testspiel gegen das Team von UBI Graz organisiert, die unsere Akademieabsolventin Nina Krisper coacht. Am Samstag 10. Oktober spielten wir mit 19 Kinder im Bullenstall gegen das UBI-Mädchen-Team!

Im ersten Viertel zeigt sich schon, dass beide Teams hoch motiviert ins Spiel starten. Nach 5:00 Spielzeit wusste man, dass es ein Kopf an Kopf Rennen wird. Zu Beginn des zweiten Viertels ließen wir einige leichte Punkte liegen und machten ein paar Turnover, die die Mädls von UBI eiskalt ausnutzten und sich mit einem Vorsprung von 8 Punkten absetzen konnten.
Nach der Halbzeitpause starten unsere Jungbullen mit sehr viel Energie ins Spiel. Das wurde auch belohnt und somit konnten wir den Punktestand wieder ausgleichen. In den letzten Sekunden des 3. Viertels gelang es dem Gegner mit drei schnellen Punkten in Führung zu gehen.
Das letzte und entscheidende Viertel verlief ähnlich wie das vorige. In den ersten Minuten hatten wir klar die Oberhand und verteidigten ausgezeichnet. Leider ließen wir auch hier wieder einige leichte Punkte liegen. Somit endet das Freundschaftsspiel 34:42 für das Team von Nina Krisper.



In diesem Spiel lag unser Fokus darauf, dass alle Spieler und Spielerinnen zum Spielen kommen und wichtige Erfahrungen in einer richtigen Meisterschaft Match-Situation sammeln können. Für viele war das ihr erstes Match überhaupt und somit auch ein großer Schritt. Wir konnten einiges lernen und freuen uns schon auf das nächste Spiel.

Alle Kinder ab 6 Jahren können jeden Montag und Freitag zum Schnuppertraining zu den Mini Bulls in die Sporthalle Walfersam kommen. Das Schnuppertraining beginnt um 15:10 Uhr und ist kostenlos.
Bei Fragen steht unser Nachwuchsleiter Sascha Sander (0664/4514709, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) gerne zu Verfügung.

Bildquelle: Sascha Sander
Bericht: Sascha Sander