Steir. Meisterschaften: 38 Medaillen nach Zwangspause

Unter strengen Covid-19-Maßnahmen konnten von 5.-7. Februar 2021 die Steirischen Schwimm-Meisterschaften in der Grazer Auster ausgetragen werden. Einige der Schwimmer*innen trainierten hierfür seit Anfang November fast ausschließlich an Land, dennoch konnten sie für das Kapfenberger Nachwuchsmodell und den SV Kapfenberg 15x Gold, 10x Silber und 13x Bronze gewinnen!

Die Steirischen Meister*innen:
Fabio Schöggl             5x Gold, 2x Silber
Snejana Popov            4x Gold, 1x Bronze
Marie Fiedler               2x Gold, 2x Silber, 1x Bronze
Valerie Flecker            1x Gold, 3x Silber, 1x Bronze
Unna Szumovski          1x Gold, 2x Silber
Heidi Stradner              1x Gold, 2x Bronze
Selina Kernegger          1x Gold, 1x Bronze

Weitere Medaillengewinner*innen:
Katharina Posch           1x Silber, 2x Bronze
Anja Endthaler              3x Bronze
Elena Gaugl                 1x Bronze
Maria Vasic                  1x Bronze


Das Kapfenberger Schwimmteam vom erfolgreichen Wochenende!

Fabio Schöggl, Snejana Popov, Valerie Flecker und Maria Vasic sind Mitglieder der Teamsportakademie, die talentierte Marie Fiedler hat sich für den neuen Jahrgang 20-21 beworben, was ihr 3 zusätzliche Trainingseinheiten pro Woche am Vormittag ermöglichen wird!

38x Edelmetall bei den Steirischen Hallenmeisterschaften 2021 zeigen auch von der mentalen Stärke der Kapfenberger Schwimmer*innen. Während ab Mitte Dezember nur wenige Athletinnen im Rahmen des ÖSV-Leistungssportskonzepts das eine oder andere Training pro Woche in der Grazer Auster absolvieren durften, konnten erst vor knapp 10 Tagen weitere Schwimmer*innen aufgrund der erweiterten Leistungssportliste mit einzelnen Einheiten im Wasser beginnen. Alle restlichen Einheiten wurden seit 1. November als Trockentraining über Live-Onlinetrainings bzw. eigenverantwortliche Trainings unter der Anleitung von Trainerin Carola Rainer sowie Valentin Georgescu durchgeführt.

Allen Schwimmer*innen, von klein bis groß, gebührt großer Respekt und Anerkennung, wie sie die letzten Monate ohne das Grundelement des Schwimmsports durchgehalten haben und die Früchte ihrer Arbeit einfahren konnten!

Bericht: Carola Rainer / Reinhard Pöllendorfer
Bildquelle: Carola Rainer

A-Finali und Bestzeiten zum Jahresabschluss

Das OSV-Einladungschwimmen „ANOROC“ von 17-20. Dezember in Graz war für die besten 100 österreichischen Damen und Herren der letzte Langbahn-Wettkampf dieses Jahres. Für die Kapfenberger Nachwuchs-Schwimmerinnen Snejana Popov, Valerie Flecker und Hannah Falkner, die vom OSV als Spitzensportlerinnen eingestuft wurden und daher zumindest eingeschränkt trainieren können, war es die erste Möglichkeit seit langem sich wieder mit anderen Athletinnen zu messen!


Snejana Popov, Hannah Falkner & Valerie Flecker

Die drei KSV-Athletinnen durften am vergangen Wochenende in Graz unter Einhaltung der Covid-19-Maßnahmen das Wettkampfjahr 2020 erfolgreich beenden. Snejana Popov schwamm 6x ins A-Finale (6. Platz über 50m Rücken).
Valerie Flecker konnte sich über eine Finalteilnahme und Platz 10 über 50m Brust freuen.
Die Jüngste im Team, Hannah Falkner, holte sich bei jedem ihrer Starts persönliche Bestzeit und wird 14. über 100m Freistil!

Wir hoffen, dass dieser Wettkampf Anlass zur Hoffnung gibt, nach dem kommenden 4. Lockdown bald den Trainingsbetrieb mit weiteren Nachwuchs-Schwimmer*innen von online ins Wasser zu verlegen.
Voraussetzung dafür ist natürlich die Wiedereröffnung der Bäder, bzw. kann man lt. kolportierten Szenarien in den Medien davon ausgehen, dass wohl nur jene jungen Athlet*innen in den Trainingsbetrieb rückkehren dürfen, die einen negativen Corona-Test vorweisen können!

Bericht: Carola Rainer, Reinhard Pöllendorfer
Bildquelle: Carola Rainer

Stockerlplatz für KSV-Schwimmerin bei ÖMS in Graz

Die Grazer Auster war von 1. bis 5. August 2020 Austragungsort für die 75. Österreichischen Staats-, Junioren- und Nachwuchsmeisterschaften auf der 50 Meter-Bahn im Schwimmen. Die erst 13-jährige Hannah Falkner konnte sich im starken Teilnehmerinnenfeld behaupten und erkämpfte sich zum Abschluss der Schwimm-Saison 2019/20 die Bronze-Medaille über 100 Meter Freistil in 1:02.80!


Hannah Falkner

Die 9 Kapfenberger Schwimmer*innen konnten viele persönliche Bestleistungen erzielen und schafften mit außergewöhnlichen Leistungen auch mehrere Teilnahmen an A- und B-Finali:

Snejana Popov (Allg.-Klasse: 3x A-Finale, 3x B-Finale)
Valerie Flecker (Junioren-Klasse: 1x A-Finale)
Fabio Schöggl (Jugend-Klasse: 1x B-Finale).

Starke Leistungen boten auch die weiteren KSV-Nachwuchsmodell-Schwimmer*innen Maria Vasic, Heidi Stradner, Elena Gaugl, Marie Fiedler und Katharina Feichter!

Herzliche Gratulation zu den Erfolgen und Leistungen der gesamten Schwimm-Mannschaft und ihren Trainern.

Bericht: Reinhard Falkner
Bildquelle: Carola Rainer