• Startseite

OeMS U16 - 3. Hauptrunde

In der dritten von vier Hauptrunden spielten am Wochenende die jüngsten Teamsportler um eine gute Ausgangsposition für die entscheidende letzte Runde. Ziel ist nach wie vor die Qualifikation für das heurige Final Four Turnier.


Leider musste Coach Adnan Bajramovic in beiden Spielen Amel Harambasic aufgrund eines Nasenbeinbruches vorgeben.
Im ersten Spiel gegen den Favoriten WAT 22/Timberwolves konnten die Jungbullen trotzdem eine gute Leistung abrufen, und auch bis zum letzten Viertel das Spiel offen halten. In der 27. Minute sahen die Zuschauer sogar erstmals eine Bullenführung (27:26)! Erst ein 0:7 Run in der letzten Minute des dritten Spielabschnittes brachte wieder den Wienern eine 6 Punkte Führung (27:33). Eine schwache Freiwurfleistung (9 von 20) und einfache Fehler kosteten letztendlich den möglichen Sieg.

Wat 22/Timberwolves – NWM Kapfenberg bulls U16      46:31 (12:9/9:4/12:14/13:4)
Werfer bulls: Hassan-Zadeh 10, Miriuca 8, Ocak 6, Moschik 2, Ngoy 2, Mladic 2, Kabiljagic 1, Hiebler, Wieclaw, Schrittwieser

In das zweite Spiel gegen eine weitere Wiener Mannschaft, die Basket Clubs Vienna, starteten die Kapfenberger denkbar schlecht. Einen 0:13(!) Run musste Coach Bajramovic in einer schnellen Auszeit besprechen. Ein ganz anderes Bild nach dem Time out: Aggressive Verteidigung, schnelle Gegenangriffe und intelligentes Halfcourt Spiel bereitete den Clubs große Probleme und der Rückstand wurde innerhalb weniger Minuten immer weiter reduziert.
Im zweiten Viertel dann der große Auftritt von Tobias Schrittwieser, Sohn des Kapfenberger Head Coaches. Durch seine 3 getroffenen Dreier aus drei Wurfversuchen konnten die Jungbullen erstmals in Führung gehen! Ein 9:0 Run zu Beginn des dritten Spielabschnittes brachte dann die Vorentscheidung, von diesem Zeitpunkt an spielten ausschließlich die Kapfenberger und konnten das Spiel trocken 55:45 gewinnen.

Basket Clubs Juniors – NWM Kapfenberg bulls U16      45:55 (21:13/10:16/10:19/4:7)
Werfer bulls: Miriuca 13, Schrittwieser 12, Moschik 8, Hiebler 6, Hassan-Zadeh 6, Ocak 3, Ngoy 3, Mladic 2, Kabiljagic 2, Wieclaw

Die letzte Runde findet am 1. Mai in Kapfenberg statt, die Gegner werden das LZ Vorarlberg und das LZ NÖ Süd sein. Da alle drei Mannschaften noch Chancen auf das Final Four haben, ist Hochspannung garantiert!

Bericht: Mag. Roland Korntheuer, Adnan Bajramovic
Bildquelle: Mag. Roland Korntheuer